DAS UNTERNEHMEN

Die erste BOATO-Anlage für die Produktion von Dachbahnen aus oxydiertem Bitumen wurde im 1947 verkauft, und deren Herstellung erfolgte durch die ursprüngliche, einige Jahre davor durch G.B. BOATO gegründete Gesellschaft.

In den darauffolgenden Jahren, dank des Erfolges der vorgefertigten Dachelemente auf dem Markt sowie der andauernden, regen Forschung und der Optimierungen innerhalb der Firma, fand eine rasche Expansion statt.

Seinerzeit, in den 60er Jahren, wurde ein Projekt für eine komplett neue Anlage entwickelt und in kurzer Zeit realisiert: die “SUPERMAC 2000 POLY” zur Herstellung von APP modifizierten Bitumenabdichtungsbahnen.

Die APP sowie die SBS - Abdichtungsbahnen verbreiteten sich immer mehr auf dem internationalen Markt, somit wuchsen auch die Anfragen bezüglich dieser Art von Anlagen.

Das seinerzeitige Unternehmen benötigte daher mehr Platz, verlegte seinen Sitz und die Firmenbezeichnung wurde auf BOATO INTERNATIONAL abgeändert.

In den 90er Jahren wurde BOATO Teil einer führenden Gruppe von Herstellern, mit mehr als 2000 Angestellten.

Durch gezielte Investitionen, sorgfältige Personalschulung, eine rationelle interne Organisation und ständige technische Modernisierung ist BOATO heute führend in der Herstellung von Anlagen für APP - SBS modifizierte Bitumenabdichtungsbahnen, mit mehr als 135 weltweit verkauften Anlagen.